News aus der Versuchsanstalt

Das Schuljahr 2019/2020 war für die Versuchsanstalt ein sehr arbeitsreiches und turbulentes Jahr. Neben der generell guten Auftragslage (1523 Einzelprüfungen!) galt es auf Grund der Komplettüberarbeitung der Akkreditierungsnorm EN ISO 17025 das Qualitätsmanagement-System (QM) für unser Labor vollständig zu aktualisieren.
Wie jedes Jahr betreute und unterstützte die Versuchsanstalt mehrere Maturanten bei ihren Diplomarbeiten, sowie Fachschüler bei Ihren Abschlussarbeiten.

1. Erstellung einer React-Seite für die Versuchsanstalt (5cWI)
2. Reinigungsmethoden für textile Produkte aus dem Eventbereich (5aCB/T)
3. Methodenentwicklung zum Formaldehydnachweis (4aFC)

Der Betrieb der Versuchsanstalt ist auf Grund der neuen Normanforderungen mittlerweile sehr umfangreich und aufwändig, was das QM-Team unter Leitung von Mag. Benjamin Simperl und Susanne Schwärzler sowie Dipl. Ing. Kominek Christian MSc als stellvertretenden Leiter zeitlich sehr beanspruchte. Die Schwerpunkte Risikomanagement, Verifizierungen und neue Messunsicherheiten mussten komplett überarbeitet werden. Zusätzlich waren alle nationalen und internationalen Leitfäden mit zu berücksichtigen.

Nach erfolgreichem Audit im Jänner 2020 durch die Akkreditierung Austria erhielten wir die Bestätigung für das Gelingen unserer Bemühungen in Form des neuen Akkreditierungsbescheids nach EN ISO 17025:2017 – auf diesen für Schule und Wirtschaft wichtigen Kompetenzbeweis dürfen wir ganz besonders stolz sein!

Susanne Schwärzler
Michael Grünwald